dotcomwebdesign.com
Über mich
 

Über mich

Josef de Boer - BildIch wurde in Amsterdam am 01.02.1943 geboren und besuchte von 1954 – 1957 die Hauptschule in Korneuburg

Von 1957 – 1961 erlernte ich den Beruf eines Stahlbauschlossers in Laa an der Thaya. Ab 1961 war ich in der Seilbahnbranche bei der Firma Girak in Korneuburg tätig. Im Jahre 1963 kam ich dann zum Kanusport. Das erste Kanurennen fuhr ich am 22. 06. 1963 und am 01. 09. 1968 mein letztes Rennen. Im Jahre 1966 machte ich eine Radtour durch Europa, über Deutschland, Holland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Liechtenstein, Italien und wieder zurück nach Österreich über 4000 km. Im Jahre 1967 machte ich die nächste Tour über Italien, Frankreich, Italien, Jugoslawien, Italien und zurück nach Österreich zirka 3500 km. Bis 1977 fuhr ich noch etliche Touren. Ab dem Jahre 1967 fuhr ich auch Radrennen. Die erste Lizenz erhielt ich im Jahre 1967 und die letzte Lizenz 1976. Im September 1968 Heirat mit Rosa. Diese war von Mai 1975 bis Jänner 2005 in ihrem Würstelstand am Hauptlatz tätig. Ich arbeitete auch ein Jahr in der Schiffswerft in Korneuburg, dann begann ich mit Abend- kursen und erlernte den Beruf als Masseur. Am 24. 07. 1970 bekam ich mein Diplom als Masseur und fuhr dann bei mehreren Radrundfahrten in Österreich als Masseur für die Radsportler mit. Im Jahre 1972 bekam ich dann einen Gewerbeschein als Masseur und seit 01. 02. 2000 trat ich nach 30 Jahre Masseurtätigkeit in den Ruhestand.

Ab dem Jahre 1977 hatte ich die Weitwanderwege entdeckt: In den folgenden Jahren wurden folgende Wege zurückgelegt: Weinviertlerweg, Römerweg, Thayaquellenweg, Lavantaler Höhenweg, Viermärkteweg, Dunkelsteiner Rundwanderweg, Weinviertler Rund-Wanderweg, Piesingtaler Rundwanderweg, Weinviertler-Grenzlandweg, Thaya- talweg Nebelstein-Retz, Kamptalseenweg und viele kleinere Wanderwege. Mein größter Weitwanderweg war der Nord-Süd Weitwanderweg 05, den ich mit meinen Bruder Theo zurücklegte - zirka 510 km.

Mit Beginn als Verbands und Vereinsfunktionär beim Judo war es wegen Zeitmangels nicht mehr möglich weiter den Wandersport auszuüben.

Im März 1981 kam ich zum Judosport.

Am 02. 06.1985 erwarb ich meinen 1. Dan.
Am 31. 05.1987 erwarb ich meinen 2. Dan.
Am 24. 05.1990 erwarb ich meinen 3.Dan.                                              

Am 18. 03.2011 mit den 4. Dan graduiert

Meine Funktionen im Judoclub Inazuma Korneuburg mit Zweigstelle in Gerasdorf begann ich 1983 als Schriftführer und endete am 03. 03. 2005, als ich meine Funktion als Obmann zurücklegte. Ich bin aber weiterhin Mitglied im Verein.

Beim Österreichischen Judoverband war ich im Jahre 2000 und 2001 als Kassier tätig.

Als Funktionär im Niederösterreichischen Landesverband war ich ebenfalls von 1983 bis 2004 als Finanzreferent tätig.

Ab 2000 bis 24.02.2002 hatte ich die Funktion als 2. Vizepräsident.

Und seit 24. 02. 2002 habe ich die Funktion als 1. Vizepräsident im Landesverband.

Am 18.03.2016 habe ich bei der Jahreshauptversammlung des Judolandesverbandes meine Funktion als 1. Vizepräsident nach 35 Jahre ehrenamtliche Judotätigkeit zurückgelegt.



URL Counter
Aufrufe dieser Site

Untermenü